· 

Frauenkram-Täschchen

Schnitt: "Rosi" von shesmile

Stoff: Taschenstoff "Rom" in blau für außen, Popeline mit Blümchenmuster für innen

Fotos: mein Mann Holger

Musik: SWR3 mit dem Sonderprogramm "Black Friday"

Früher flogen meine Tampons wirklich immer lose in der Handtasche rum. Und wenn man dann mal einen braucht, fing die große Sucherei an, während  man mit heruntergelassener Hose auf dem Klo saß. Irgendwann, vor vielen Jahren, kaufte ich dann ein paar kleine, schlichte, Reißverschlusstäschchen, die ich durch Zufall in irgendeinem Laden fand. Ich füllte alle mit Tampons und Binden und verteilte sie in jede Handtasche, ins Handschuhfach vom Auto und in die Schreibtischschublade im Büro. Grundsätzlich war ich damit schon etwas zufriedener als mit dem Chaos vorher. Das ganze war aufgeräumter und natürlich auch hygienischer.

Was mich allerdings immer noch störte war, dass ich Binden und Slipeinlagen immer zusammenfalten musste, damit sie in die kleinen Täschchen reinpassten. Größere Reißverschlusstaschen wollte ich aber nicht anschaffen, weil diese dann nicht nur in der Länge, sondern ja auch in der Breite größer gewesen wären, was ja völlig überflüssig gewesen wäre und unnötig Platz weggenommen hätte. 

Deshalb lebte ich sozusagen jahrelang mit dem Kompromiss. Bis ich vor einigen Monaten zufällig das Ebook "Rosi" von shesmile entdeckte. Ich sah es und wusste sofort, dass das wie für mich gemacht ist! Ich kaufte es sofort und.... dann lag es erst mal monatelang auf meiner Festplatte. :-( 

Ich nehme mir immer so viel vor, was ich alles gerne nähen möchte, aber leider fehlt mir meist die Zeit. 

Zum Jahreswechsel habe ich mir aber vorgenommen, die ganzen Schnittmuster-Leichen auf meiner Festplatte zum Leben zu erwecken. So kam es also, dass ich mir eine Rosi nähte. Rosi hat Gummischlaufen für die Tampons und zwei hintereinander liegende Einsteckfächer für Binden und Slipeinlagen.


Ich bin total begeistert und werde mir noch ein paar mehr von diesen tollen Täschchen nähen. So kann ich nach und nach die zu kleinen Reißverschlusstäschlein austauschen. 

Ich war erstaunt, wie schnell ich Rosi genäht hatte. Ich hatte es mir viel aufwendiger vorgestellt. Und durch den verwendeten Taschenstoff ist Rosi stabil und hat Stand, liegt aber noch trotzdem angenehm weich in der Hand und lässt sich gut befüllen. 

Wie macht ihr das mit euren Hygieneartikeln? Kennt ihr die lose in der Handtasche rumfliegenden Tampons auch? Oder ging nur mir das so?

 

LG
Natalie

 

Verlinkt bei: Rums, TT, Weibsdinge, Crealopee, Creadienstag

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Steffi (Mittwoch, 21 Februar 2018 22:38)

    Sehr schön ist es geworden, dein Täschchen. Der Spitzenreißverschluss in Kontrastfarbe sieht super aus. Das mit den Schnittmustern auf der Festplatte, die ewig auf Einsatz warten, kenne ich auch.
    Das Schnittmuster Rosi habe ich auch schon gesehen. Ich selbst brauche so etwas nicht, aber mein Teenietöchterchen wünschte sich ein Täschchen für die Tage der Tage. Rosi ist dafür nicht das richtige. Daher habe ich selbst eins entworfen, dass genau auf die Bedürfnisse von jungen Mädels abgestimmt ist. Das "Periodensystem" hat meine Tochter nun immer dabei, damit die Hygieneartikel nicht so durch die Schultasche purzeln.
    Liebe Grüße
    Steffi

  • #2

    Natalie (Donnerstag, 22 Februar 2018 08:51)

    Danke Dir, liebe Steffi! Dein "Periodensystem" kannte ich bis jetzt noch nicht, habe es mir soeben auf Deiner Homepage angesehen. Das wäre auch was für mich gewesen. Sehr schön und dabei doch praktisch. Deine Tochter hat sich bestimmt gefreut, dass Du speziell für sie ein Täschchen kreiert hast. :-)
    LG
    Natalie

  • #3

    Ina (Dienstag, 06 März 2018 21:30)

    Das ist ja cool!
    Wusste gar nicht, dass es dafür ein Ebook gibt!
    Der Reißverschluss ziert dein Täschchen sehr hübsch!

    Liebe Grüße
    Ina

  • #4

    Natalie (Mittwoch, 07 März 2018 06:58)

    Danke Dir, liebe Ina.
    Ich glaube, in der Zwischenzeit gibt es einfach für ALLES ein Ebook. :-)
    Ich finde das echt toll!!
    LG
    Natalie

  • #5

    Lea (Freitag, 20 Juli 2018 20:00)

    Ich hab nur ein kleines Säckchen - da muss aber auch nur mein Tässchen Platz finden :-)
    Aber Deine Rosi gefällt mir gut - bis jetzt sind mir solche Ebooks noch nicht bekannt gewesen ;-)
    LG, Lea

  • #6

    Natalie (Samstag, 21 Juli 2018 12:42)

    Danke, Lea! :-)
    Ein Tässchen habe ich mir erst vor kurzem mal angeschafft, komme aber noch nicht so ganz damit klar. Das dauert wahrscheinlich noch etwas...
    Die Rosi kann man aber auch prima für andere Dinge verwenden, z.B. Globuli-Fläschen, etc.
    LG
    Natalie

  • #7

    Lea (Sonntag, 22 Juli 2018 21:06)

    Oh- das ist aber schade, daß das nicht klappt. Falls Du das noch nicht kennst: nfp-forum.de hat eine ganze Diskussionsabteilung zu diesem Thema und da schreiben sehr liebe Frauen, vielleicht gibts da Hilfe für Dein Problem?
    LG, Lea.

  • #8

    Natalie (Montag, 23 Juli 2018 07:46)

    Danke Dir, Lea, für den Tipp. Das Forum werde ich mir mal anschauen.
    LG
    Natalie