· 

Strickjacke Minna

Schnittmuster: Strickjacke "Minna Damen" von Fadenkäfer

Stoff: Bio-Jacquard von Albstoffe

Fotos: mein Mann Holger

Musik: Adele mit dem Album "21"

Achtung: Blogartikel enthält unbezahlte Werbung (Stoff und Ebook wurden gekauft)

Strickjacke Minna Damen von Fadenkäfer

Endlich habe ich mir eine Minna genäht. Wie so viele andere Ebooks auch, schlummerte auch dieses eine halbe Ewigkeit auf meiner Festplatte, bevor es zum Einsatz kam. Aber ich hatte mir ja schon vor Monaten vorgenommen, dass ich endlich mal sämtliche Schnittmuster vernähe und dabei auch gleichzeitig Stoffabbau betreiben kann. Und bis jetzt klappt es ganz gut mit den guten Vorsätzen. Nur für das Basicshirt, das ich unter meiner Minna trage, habe ich einen unifarbenen Stoff gekauft. Hier gab mein Stoffschrank leider so gar nichts her. 

Strickjacke Minna

Vernäht habe ich einen wunderbar weichen Bio-Jacquard von Albstoffe mit dem passenden Bündchen. Ich mag die Produkte von Albstoffe sehr und habe bisher auch noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. 

Dadurch, dass der Stoff eher dünn ist, hätte ich die Strickjacke, glaube ich, eine Nummer kleiner nähen können. Aber bei einer (Strick-)Jacke sehe ich das nicht so eng. Da darf es ruhig ein bisschen Oversize sein. :-)

Minna Damen von Fadenkäfer

Die Jacke trägt sich wirklich sehr angenehm. Einen Verschluss vermisse ich nicht, da ich solche Strickjacken sowieso nie schließe. Von daher ist Minna wie für mich gemacht. Sie ist auch schnell genäht, wahrscheinlich hauptsächlich deshalb, weil man keine Knopflöcher o.ä. machen muss. 

Anfangs dachte ich, dass mich das Aufklaffen der Taschen stören würden, oder dass sie zu sehr auftragen. Inzwischen mag ich die Taschen aber total gerne und bin froh, dass ich sie nicht weggelassen habe. Ich vermute, sie klaffen nur deshalb auf, weil der Stoff sehr dünn und weich ist. Hätte er etwas mehr Stand bzw. Festigkeit, würden sie besser anliegen. 

Minna Damen

Ein Blödelfoto am Schluss darf auch mal sein. :-) So seht ihr die Jacke auch mal von innen. 

Als wir unterwegs beim Fotoshooting waren, ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich komplett in Bio-Baumwolle gekleidet bin. Selbst die gekaufte Jeans ist aus Bio-Baumwolle. 

Eigentlich sollte das immer so sein, ist aber leider nicht immer machbar. Wenn ich jetzt Stoffe neu kaufe, achte ich immer darauf, GOTS zertifizierte Materialien zu nehmen. Am Anfang meiner Nähkarriere war das aber nicht so. Deshalb lagern noch einige Nicht-Bio-Stoffe in meinem Schrank. Ich werde sie aber trotzdem verarbeiten. 

 

LG

Natalie

 

Verlinkt bei: Du für Dich am DonnerstagSew La La, Ich näh bio, EinabBio-Linkparty,

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Stef (Donnerstag, 25 Oktober 2018 11:40)

    Die Minna ist toll! Und ja, die Taschen müssen so aussehen, auch wenn man sie bei Deiner Minna gar nicht richtig sieht ;o) Die Taschenform macht die Jacke irgendwie auch besonders.
    Deine Materialwahl finde ich sehr schön. Da passt ja auch fast alles an Farbe dazu , würde ich sagen.
    LG Stef

  • #2

    blumenwiese (Donnerstag, 25 Oktober 2018 11:44)

    Vielen Dank, Stef, für deinen Kommentar! Ja mir war schon wichtig, dass ich die Strickjacke zu allen meinen Hosen anziehen kann.
    LG
    Natalie