· 

Sommerliche, bürotaugliche Bluse

Schnittmuster: "Blusenshirt Conny" von Schnitte 4 Friends

Stoff: Viskose-Webware von farbenmix (gut abgelagert)

Fotos: mein Mann Holger

Musik: Radio (SWR3)

Achtung: Blogartikel enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung

Conny Blusenshirt von Schnitte4Friends

Nachdem ich im letzten Post das Blusenshirt Conny noch genau nach Anleitung genäht hatte, habe ich diesmal etwas rumexperimentiert. Ich persönlich sehe ja ein Schnittmuster eher wie ein Rezept beim Kochen: Da die Geschmäcker (und die Allergien und die Unverträglichkeiten) unterschiedlich sind, kann, darf und soll variiert und abgeändert werden. Genauso mache ich es beim Nähen auch. Damit meine ich nicht nur, dass ich den Schnitt an meine Figur anpasse (was ich wirklich IMMER machen muss), sondern es wird auch am Design getüftelt. 

Conny

Bei dem Blusenshirt Conny sind drei Ärmelvarianten enthalten, die ich alle sehr schön finde. Bei den Rekordtemperaturen letzte Woche war mir aber irgendwie nicht nach Ärmeln zumute. Deshalb beschloss ich, eine ärmellose Variante zu nähen. 

Dafür habe ich ganz einfach die Ärmel weggelassen, soll heißen, am Armausschnitt habe ich bewusst nichts geändert, damit die späteren Träger etwas breiter sind. Damit hat die Unterwäsche keine Chance rauszukucken. Und da ich sowieso etwas breitere Schultern habe, sieht das optisch besser aus als so schmale Trägerchen. Die wirken bei mir immer etwas verloren.... ;-)

Blusenshirt von Schnitte4Friends

Für die Versäuberung der Armausschnitte habe ich mir anhand des Schnittmusters Belege erstellt und auf die gleiche Art und Weise angenäht wie den Beleg am Halsausschnitt. Das hat prima funktioniert, auch wenn es zusammen mit der Brusttasche doch viel fummelige Fleißarbeit war. Fummelig deshalb, weil die Viskose extrem flutschig ist. Ich finde, schon allein die Viskose ordentlich in den Bruch zu legen ist schon eine Herausforderung. Wenn man es hinbekommen hat, die Einzelteile zuzuschneiden, ohne dass sich der Stoff verzieht oder ohne dass er verrutscht, ist die erste Hürde immerhin geschafft. 

Blusenshirt Conny

Grundsätzlich ist diese Bluse schnell genäht, wenn man die Brusttasche weglässt und keine Sonderaktionen wie beispielsweise "Belege basteln" startet.

Viskose ist mein absoluter Lieblingsstoff für den Sommer. Nichts trägt sich so luftig-leicht wie Viskosewebware. Man spürt den Stoff kaum auf der Haut. Auch wenn die Verarbeitung echt 'ne Herausforderung ist, so überwiegt doch das tolle Tragegefühl bei Weitem, sodass ich immer wieder Viskose vernähe. Im Onlineshop bei farbenmix gab es ganz tolle Unifarben als ich den Stoff damals bestellte. Die Farbe dieses Stoffes hier nannte sich "Brombeere". Passt doch super zum Sommer, oder? :-)

Ich finde meine neue Bluse durchaus büro-, aber auch freizeittauglich und herrlich sommerlich. Der (Mehr-)Aufwand hat sich definitiv gelohnt.

 

LG
Natalie

 

Verlinkt bei: Creadienstag, kreative Sommerzeit, 12ausdemStoffregal; DfDaD, Show me what you love, Sewlala

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jeanne (Dienstag, 30 Juli 2019 09:51)

    Liebe Natalie,
    deine Bluse sieht wirklich toll aus- und die Farbe steht dir auch ganz hervorragend!!
    Viskose ist auch bei mir mein absoluter Lieblingsstoff für den Sommer. Und ich hab sogar im SecondHand ein lavendelfarbenes Viskosekleid erstanden, das ich gar nicht mehr ausziehen möchte.
    Sogar nachts trage ich Shirts aus Viskose (erstanden im Outletstore von Trigema ;-) Nöhö, ich mache hier keine Werbung, hihi ;-)
    Aber trotzdem würde ich mich nicht an solch einen fließenden Stoff rantrauen, was das Nähen betrifft- "Hut ab!" kann ich da also nur sagen.
    Wünsche dir nicht mehr ganz so heiße Bürotage!!
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

  • #2

    blumenwiese (Dienstag, 30 Juli 2019 14:02)

    Danke Dir, liebe Jeanne!
    Das Zuschneiden ist wirklich das "Schlimmste" bei Viskose. Wenn man das mal hinter sich hat, ist das Nähen selbst nicht mehr allzu schwierig.
    Letzte Woche hatten wir 30 Grad im Büro... :-( Da macht's echt keinen Spaß mehr.
    Viele Grüße
    Natalie

  • #3

    Stef (Montag, 05 August 2019 22:05)

    Hallo Natalie,
    ja, Viskose ist bei diesem Sommerwetter echt ein tragbarer Traum. Und in Uni ist sie mit Sicherheit immer bürotauglich!
    Das Shirt steht dir jedenfalls sehr gut.
    War für die Tasche im Schnitt enthalten? Meiner Meinung nach könnte sie ruhig etwas weiter zur Mitte rücken. Ohne Tasche verliert die Bluse allerdings an Pep.
    Ich freue mich auch schon auf fluschige Viskose-Blusen... �
    LG Stef

  • #4

    blumenwiese (Dienstag, 06 August 2019 07:36)

    Danke Dir, Stef!
    Die Tasche ist im Schnitt enthalten und ich habe sie genau nach Markierung angebracht. Aber ich finde auch, sie könnte gerne noch ca. 1cm weiter Richtung Mitte rücken. Beim nächsten mal weiß ich es.
    LG
    Natalie