· 

Little Foksa im Apple Tree Style

Schnittmuster: "Little Foksa" von Hansedelli

Stoff: Heavy Oilskin, Kunstleder und Popeline

Fotos: wie immer mein Mann

Auf die Ohren: Podcast Morgensonne für Alle

Achtung: Blogartikel enthält unbezahlte Werbung! (Materialien wurden selbst bezahlt, das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Little Foksa

Aktuell bin ich im Little Foksa Fieber. Das Täschlein kann echt süchtig machen. Diese Variante ist die dritte, die ich genäht habe. Nummer eins hatte ich bereits im Blog gezeigt. Die Nummer zwei zeige ich auch demnächst. Die Fotos sind schon im Kasten.

 

Das Ebook enthält verschiedenen Formen für die Taschenklappe. Hier habe ich die Blatt-Klappe genäht. Dafür habe ich den Heavy Oilskin angeschnitten, den ich schon eine Weile streichle. Diesen habe ich auch für die seitlichen Flügel genutzt. Anfänglich war ich mir nicht so sicher, ob das so eine gute Idee ist, da es ja schon ein recht dicker und steifer Stoff ist. Aber ich aber bei den Flügeln dafür die Vlieseline weggelassen und so hat es dann doch ganz gut funktioniert. Es war das erste mal, dass ich überhaupt Oilskin verarbeitet hatte und ich muss sagen, es ist einfacher als gedacht. Selbst das Aufbügeln der Vlieseline auf die Blatt-Klappe ging ohne Probleme. 

Little Foksa Innenleben

Genäht habe ich die Variante B, also die Variante ohne das Reißverschlussabteil, allerdings habe ich um ein Innenfach erweitert, was so nicht im Ebook enthalten ist. Aber die Anpassung ist recht einfach: Einfach ein Trennfach und zwei Flügel mehr zuschneiden und vorbereiten. Beim Zusammensetzen des Innenlebens muss man dann eben dran denken und nicht stur nach Anleitung arbeiten. :-)

Somit habe ich Platz für Geldbeutel, Handy und Schlüsselbund. Für den Schlüsselbund gab es noch ein Karabinerhaken, damit nichts verloren gehen kann. 

Little Foksa Hansedelli

Mir gefällt meine Little Foksa im Apple Tree Style richtig, richtig gut. Und mit dem Apfelbaum hüpfe ich jetzt noch schnell auf den letzten Drücker rüber zu Maikas Märchenhaftes 2021, bei dem es dieses mal um "Schneewittchen und die sieben Zwerge" ging.

Letzten Monat war ich leider nicht dabei, aber ich muss gestehen, das ich das Märchen "Jorinde und Joringel" gar nicht kenne. 

 

LG
Natalie

 

Verlinkt bei: Märchenhaftes 2021, Nähzeit am Wochenende

Kommentar schreiben

Kommentare: 0